Kita ‚Zwei Linden‘

Feier im Kirchgarten am 19. Juni
Was war denn da bloß im Kirchgarten los?
„Die Großen“ aus dem Kindergarten kamen am Freitagmorgen zum Kirchgarten, um gemeinsam mit Pfarrerin Stegmann eine kleine Andacht zu feiern.
Warum? Nun, für 15 Kinder beginnt bald ein neuer Lebensabschnitt: nach den Sommerferien beginnt die Schulzeit!
In jedem Jahr wird ein Gottesdienst zum Abschied aus dem Kindergarten gefeiert; doch da in diesem Jahr so vieles anders ist, trafen sich alle hinter der Kirche auf der Wiese.
Mitgebracht hatten die Kinder ihre selbstgemalten Bilder, die zeigten, was sie Schönes erlebt hatten in den zurückliegenden „Corona-Wochen“. Und nachdem jedes Kind sein eigenes Bild nach vorne gebracht und beschrieben hatte, wofür es dankbar war, erzählten sie anschließend das, was nicht schön war…. Und da waren sich alle einig: dass sie Oma und Opa, Freundin und Freund nicht sehen konnten.
Doch nun heißt es erst einmal: sich freuen auf den großen Tag – der erste Schultag!